Rote Zonen sind Flächen, die derart stark gefährdet sind, dass sie für Siedlungs- und Verkehrszwecke nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand nutzbar sind. In gelben Zonen sind Beschädigungen von Bauobjekten und Verkehrsanlagen möglich. Rot-gelbe Funktionsbereiche sind für den bestehenden Hochwasserrückhalt und Hochwasserabfluss bedeutend und müssen deshalb freigehalten werden.

RSS